Liebe Fußballfreunde,

seit dem 30.10.2020 ist der Spielbetrieb im Hessischen Fußballverband bis auf Weiteres ausgesetzt.

Die Einschränkungen, welche aus dem Lockdown folgen, dauern zunächst bis zum 07.03.2021 an. Am 03.03.2021 findet das nächste Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten statt.

An diesem Tag sollen Perspektiven aufgezeigt werden, wie weitere Lockerungen vonstatten gehen können. Ob und wie hiervon auch der Amateuerfußball profitieren kann, ist derzeit noch unklar.

Der Verbandsvorstand des HFV kommt am 11.03.2021 zusammen, um die Ergebnisse aus den politischen Beratungen zu erörtern.

Klar ist aber bereits jetzt, dass auch wir im Fußballkreis Werra-Meißner unsere Saison nicht wie geplant zu Ende spielen können. Wir hatten uns im Sommer letzten Jahres sehr bewusst dafür entschieden,

in den zahlenmäßig größeren Klassen (KOL und KLB) das alternative Spielmodell zum Einsatz zu bringen. Vor dem Hintergrund der Eindrücke aus der Corona-Pandemie war uns klar, dass wir die Anzahl der

Pflichtspiele reduzieren müssen, um überhaupt eine Chance zu haben, das Spielgeschehen durchzubekommen. Hier hat uns das Infektionsgeschehen leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Selbst für den bestmöglichen Fall, dass der Lockdown nicht verlängert würde und Amateursport wieder zulässig wäre, könnte unter Berücksichtigung der vom Verband angedachten Vorbereitungszeit von 4 Wochen eine Rückkehr ins Spielgeschehen

frühestens nach Ostern erfolgen. Hinzu kommen die noch immer vorherrschenden Unklarheiten und Risiken. Unabhängig vom Starttermin stellen sich eine Vielzahl von Fragen (Ist die Öffnung zunächst auf Kleingruppen beschränkt? Werden Öffnungen an 7-Tage-Inzidenz-Zahlen der Kreise gekoppelt? Werden Zuschauer erlaubt? Gibt es neue Anforderungen an Hygiene-Konzepte? etc.), aus denen sich wiederum entsprechende Konsequenzen ergeben können.

Die Linie des Verbandes sieht vor, dass eine Regelung gefunden werden soll, bei welcher eine sportliche Wertung mit Auf- und Absteigern erfolgen kann. Für die Fußballkreise in traditionellem Spielmodell mit Vor- und Rückrunde bedeutet dies,

dass die Vorrunde zu Ende gespielt werden soll. Auf dieser Grundlage (jeder hat gegen jeden einmal gespielt) könnte dann eine sportliche Wertung vorgenommen werden (betroffen wäre hiervon unsere KLA). Was diese Regelung für die Fußballkreise mit alternativem Spiemodell bedeutet, wird derzeit gerade diskutiert und rechtlich bewertet. Wir haben als KFA Werra-Meißner diesbezüglich umfangreiche Überlegungen angestellt und diese an den Verband übermittelt. Eine Überlegung sieht vor, die Play-off-Regelungen (Auf- und Abstiegsrunde) derart zu modifizieren, dass die Anzahl der auszutragenden Spiele weiter reduziert werden kann. Hiergegen bestehen aber erhebliche rechtliche Bedenken, da in einem laufenden Geschehen in die verabschiedeten Durchführungsbestimmungen eingegriffen würde und diese abgeändet werden müssten. Dies wird noch weiter geprüft. Sollte eine solche Vorgehensweise aber nicht rechtssicher umsetzbar sein, würde sich auch für uns die Frage stellen, ob eine Wertung ausschließlich nach einer (vollständig ausgetragenen) Qualifikationsrunde möglich und vertretbar wäre und wie diese Wertung dann aussehen könnte. Weiterhin müsste auch für die KLC (Einfachrunde) eine Wertungsmöglichkeit gefunden werden

Hierzu werde ich euch zu einem Austausch im Rahmen einer Video-Konferenz einladen, sobald Näheres bekannt ist und die weiteren Rahmenbedingungen von der Politik gesetzt sind.

Ich möchte aber auch nicht verschweigen, dass sich im weiteren Zeitablauf eine Situation ergeben kann, wonach auch die sportliche Beendigung der Vorrunde/Qualirunde nicht mehr sichergestellt werden kann.

In diesem Fall steht die Annulierung der Serie zur Debatte. Daher ist es wichtig, seitens der Politik schnellstmöglich Orientierung zu geben und einen Stufenplan festzulegen, wann (und unter welchen Bedingungen) Trainings- und Spielbetrieb wieder erlaubt sind. Erst dann können wir entscheiden, welche Konsequenzen sich hieraus ergeben.

Für Rückfragen stehe ich euch jederzeit zur Verfügung; gerne höre ich von euch.

Mit sportlichen Grüßen

Holger Franke